Das schweigende Klassenzimmer

Di 17.4.-Di 17.4., 19:30 [S3]

D 2017. 112 Min.

R,B: Lars Kraume. B: Dietrich Garstka.

D: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Lena Klenke, Jonas Dassler, Ronald Zehrfeld, Jördis Triebel, Michael Gwisdek, Burghart Klaußner.

1956, bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo und Kurt in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest – was in der jungen DDR als faschistisch angeführte Konterrevol­ution bezeichnet wurde, sieht hier ganz anders aus. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee, im Unterricht eine solidarische Schweigemin­ute für die Opfer des Aufstands abzuhalten. Eine Geste mit Konsequenzen: der Volksbildun­gsminister verurteilt die Aktion und stellt die Schüler vor eine Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird. Lars Kraumes („Der Staat gegen Fritz Bauer“) Historiendr­ama basiert auf wahren Begebenheit­en, ein mitreißender Film um moralische Zwiespälte und Zivilcourage, großartig inszeniert.

aktuell im Programm:

Mittwoch, 19. 12. 2018
17:00RBG - Ein Leben für die GerechtigkeitSaal 2
17:15Gegen den StromSaal 1
17:30Das krumme HausSaal 3
19:00AstridSaal 1
19:20Cold War - Der Breitengrad der LiebeSaal 2
19:30Gegen den StromSaal 3
21:00Bohemian Rhapsody (OmU)Saal 2
21:15Under the Silver Lake (OmU)Saal 1
21:20ClimaxSaal 3
Immer Mittwochnachmittags! Das neue Programm! Zum Herunterladen als .pdf bitte links oben auf das Deckblatt des aktuellen Programms "klicken"!