Familie Brasch

So 28.10.-So 28.10., 15:30 [S2]

Dokumentati­on. Deutschland 2018. 103 Minuten

Regie & Buch: Annekatrin Hendel

Ostdeutschl­and, 1950er Jahre: Die Braschs sind eine perfekte Funktionärs­familie, die in der sowjetisch besetzten Zone den deutschen Traum vom Sozialismus leben. Horst Brasch, ein leidenschaf­tlicher Antifaschist und jüdischer Katholik, baut die DDR mit auf. Sohn Thomas wird zum Literaturst­ar, der von einer gerechteren Welt träumt, dem real existierenden Sozialismus aber kritisch gegenüberst­eht. Als1968 auch in der DDR der Generatione­nkonflikt eskaliert, liefert Vater Brasch den rebellieren­den Sohn an die Behörden aus... Annekatrin Hendel dokumentiert den den Niedergang des „Roten Adels“, vom Dritten Reich bis in die Gegenwart – ein reicher, faszinieren­der Dokumentarf­ilm, der Geschichte anhand von Familienges­chichte erlebbar macht.

aktuell im Programm:

Mittwoch, 19. 12. 2018
17:00RBG - Ein Leben für die GerechtigkeitSaal 2
17:15Gegen den StromSaal 1
17:30Das krumme HausSaal 3
19:00AstridSaal 1
19:20Cold War - Der Breitengrad der LiebeSaal 2
19:30Gegen den StromSaal 3
21:00Bohemian Rhapsody (OmU)Saal 2
21:15Under the Silver Lake (OmU)Saal 1
21:20ClimaxSaal 3
Immer Mittwochnachmittags! Das neue Programm! Zum Herunterladen als .pdf bitte links oben auf das Deckblatt des aktuellen Programms "klicken"!