Farewell Halong

Mi 16.5.-Mi 16.5., 19:15 [S1]

Filmgespräch

Dokumentarf­ilm. Vietnam, Deutschland 2017. 98 Min.

Regie & Drehbuch: Duc Ngo Ngoc. Musik: Martin Kohlstedt

In der Bucht von Ha Long im Norden Vietnams lebt der 46-­jährige Nguyen Van Cuong mit seiner Familie in seiner selbstgebau­ten Hütte auf einem Floß. Hier schläft, kocht und arbeitet die Familie schon seit Generationen. Doch der Schein der Idylle trügt. Goung muß seine außergewöhn­liche Umgebung verlassen, da die Regierung die Bewohner des schwimmenden Dorfes auf das Land umsiedeln will. Die Zwangsumsie­dlung der Anwohner begleitet der Filmemacher Duc Ngo Ngoc in seiner dokumentari­schen Bestandsauf­nahme „Farewell Halong“. Sein besonnenes Langfilmdebüt lief beim Max-­Ophüls-­Preis 2018 und erhielt auf dem Filmfestival Cottbus den DIALOG-­Preis für die Verständigung zwischen den Kulturen.

Am 16. Mai um 19:15 sind der Regisseur Duc Ngo Ngoc und Martin Kohlstedt zu Gast im Lichthaus!

aktuell im Programm:

Mittwoch, 16. 01. 2019
17:10Der Junge muß an die frische LuftSaal 1
17:20Drei GesichterSaal 2
17:30Adam und EvelynSaal 3
19:10Die Frau des NobelpreisträgersSaal 1
19:20Der Junge muß an die frische LuftSaal 3
19:30Ben is backSaal 2
21:00Shoplifters - FamilienbandeSaal 1
21:15Cold War - Der Breitengrad der LiebeSaal 3
21:20Ben is back (OmU)Saal 2
Immer Mittwochvormittags! Das neue Programm! Zum Herunterladen als .pdf bitte links oben auf das Deckblatt des aktuellen Programms "klicken"!