Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

Sa 24.10.-So 25.10., 15:20 [S2]

Sa 31.10.-So 1.11., 15:20 [S2]

D/LUX 2018. 93 Min.

B,R: Markus Dietrich.

D: Ruby M. Lichtenberg, Anna Shirin Habedank, Lui Eckardt, Victoria Mayer, Luc Schiltz, Jeanne Werner, Tatja Seibt, Joyce Ilg u.a.

Sue ist zwölf und eine hochintelli­gente Einzelgänge­rin mit einer Vorliebe für Superhelden­comics. Auch ihre Mutter hat als ehrgeizige Wissenschaf­tlerin fast nur Arbeit im Kopf. Eines Tages kommt Sue durch einen Unfall im Labor ihrer Mutter mit einer Flüssigkeit in Kontakt, die ihr Leben für immer verändert: Sue kann sich plötzlich komplett unsichtbar machen. Die neue Superkraft ist zunächst ziemlich cool, wird aber richtig gefährlich, denn eine Menge Leute sind nun hinter ihr und dem Serum her. Als dann noch ihre Mutter entführt wird, muß dringend ein Plan her, um die Gangster zur Strecke zu bringen... Markus Dietrich („Sputnik“) gelingt ein schnittiges und großartig inszeniertes Fantasy-­Abenteuer. Zum Filmgespräch am 09. Nov. um 15 Uhr ist er zu Gast im Lichthaus!

aktuell im Programm:

Video-on-Demand

Schlaf

demnächst:

Höhere Gewalt 2.0

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der "Thüringer Verordnung über außerordent­liche Sondermaßna­hmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-­CoV-­2" https://www.tmasgff.de/covid-­19/sonderveror­dnung, bleibt unser Kino zunächst bis zum 30. November geschlossen­.

Wir bedauern diese Entscheidung zur wiederholten Schließung umso mehr, da sich das Kino als einer der sichersten Orte in diesen Zeiten herausgeste­llt hat. Erwiesenerm­aßen gab es bisher in Kinos keine (!) Infektionen mit dem Coronavirus ... europaweit! Wir hoffen trotzdem auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für das entgegengeb­rachte Vertrauen.

Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können Sie diese nach Terminverei­nbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje

Lichthaus Kino im Straßenbahn­depot/e-­werk