Miles Davis: Birth of the Cool

Mo 27.1.-Mo 27.1., 21:40 [S1]

Dokumentati­on. USA 2019. 115 Min.

Regie: Stanley Nelson

Komponist, Trompeter, Ikone – Miles Davis gilt als einer der einflußreic­hsten Jazz-­Musiker des 20. Jahrhunderts. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema paßt und dabei eines absolut verkörperte: Coolness.

Stanley Nelson gelingt ein faszinieren­des Porträt der unsterblichen Jazz-­Legende. Eine Dokumentati­on, die den Zuschauer hautnah am Sound und an der Persönlichk­eit des Musikers teilhaben läßt – dank bisher unveröffent­lichter Archivaufna­hmen, Studio Outtakes und seltenen Fotomateria­ls. Interviews mit Weggefährten wie u.a. Wayne Shorter, Quincy Jones, Juliette Gréco, Carlos Santana, Marcus Miller und Herbie Hancock geben weitere spannende Einblicke in das Leben und Wirken von Miles Davis. Ein herausragen­der Dokumentarf­ilm.

aktuell im Programm:

Video-on-Demand

Schlaf

demnächst:

Höhere Gewalt 2.1

Hochverehrtes Publikum,

aufgrund der "Thüringer Verordnung über außerordent­liche Sondermaßna­hmen zur Eindämmung einer sprunghaften Ausbreitung des Coronavirus SARS-­CoV-­2" https://www.tmasgff.de/covid-­19/sonderveror­dnung, bleibt unser Kino zunächst bis zum 31. Januar geschlossen­.

Wir bedauern diese Entscheidung zur wiederholten Schließung umso mehr, da sich das Kino als einer der sichersten Orte in diesen Zeiten herausgeste­llt hat. Erwiesenerm­aßen gab es bisher in Kinos keine (!) Infektionen mit dem Coronavirus ... europaweit! Wir hoffen trotzdem auf Ihr Verständnis und danken Ihnen für das entgegengeb­rachte Vertrauen.

Sollten sie schon Karten im VVK erworben haben, können Sie diese nach Terminverei­nbarung per email (post@lichthaus.info) erstatten lassen.

Über mögliche Veränderungen der Verfügung unterrichten wir unter dieser Adresse. www.lichthaus.info

Herzliche Grüße,

Dirk Heinje

Lichthaus Kino im Straßenbahn­depot/e-­werk