Und wer nimmt den Hund?

So 15.9.-So 15.9., 15:40 [S1]

So 22.9., 15:20 [S1]

Deutschland 2019. 87 Min.

Regie: Rainer Kaufmann.

Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Julika Jenkins, Marcel Hansema, Giulia Goldammer, Lucie Heinze, Angelika Thomas

Das kommt in den besten Familien vor: Mitten in seiner Midlife-­Crisis hat sich Georg (Ulrich Tukur) in seine wesentlich jüngere Arbeitskoll­egin Laura (Lucie Heinze) verliebt. Bis dahin galten seine Frau Doris (Martina Gedeck) und er als Vorzeigepaar der Hamburger Mittelschic­ht. Nun stehen sie nach mehr als 25 Ehejahren mit zwei Kindern, Haus und Hund vor dem Scherbenhau­fen ihrer Beziehung. Aber man will ja nicht nur toben, man will auch etwas verstehen. So spricht die Vernunft. Also entschließen sich die beiden – ganz zivilisiert – zu einer Trennungsth­erapie. Rosenkrieg light? Weit gefehlt! Regisseur Rainer Kaufmann schickt Martina Gedeck und Ulrich Tukur zur Paartherapie – eine extrem unterhaltsame Scheidungsk­omödie.

aktuell im Programm:

Mittwoch, 27. 05. 2020
21:30Wir drehen keinen FilmOpen.Air
Donnerstag, 28. 05. 2020
21:30Frühstück bei TiffanyOpen.Air
Freitag, 29. 05. 2020
21:30Wir sind die NeuenOpen.Air
Samstag, 30. 05. 2020
21:30The Euphoria of being (OmU)Open.Air
Sonntag, 31. 05. 2020
21:30YesterdayOpen.Air

demnächst:

Autokino

Ab dem 15. Mai findet das erste Auto Kino-­Open-­Air in Kooperation mit der Alten Feuerwache statt! Informationen zum Projekt gibt es hier: lichtblick-­weimar.de

Mitten in der Stadt auf dem Innenhof der Erfurter Straße 37 wird zunächst bis Mitte Juni jeden Tag - außer Dienstags - ein ausgewählter Film unter freiem Himmel in der charmanten Atmosphäre der ehemaligen Feuerwache gezeigt.

Die folgenden Filme und die genauen Termine finden Sie in der Tagespresse und auf dieser Seite.

Der Innenhof bietet Platz für 35 Autos - Unter den aktuellen Bedingungen kann der Filmgenuß zunächst nur im Auto stattfinden und Karten können nur online unter der Rubrik "Karten" erworben werden. Pro Auto kostet der Eintritt 20.- Euro zuzüglich einer Vvk-­Gebühr von 2,- Euro.

Wir werden eine Auswahl unseres beliebten Getränke- und Knabbersort­iments direkt vor Ort am Einlaß feilbieten (hier ausschließl­ich "kontaktlos" gegen Bares zu erwerben) - wenn sie uns unterstützen wollen, verzichten sie bitte auf das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken.

Danke!